Berufswahlpass bestellen
BWP für blinde und sehbehinderte Schüler

Auslandspraktikum

Praktikumserfahrung mit einem Auslands- aufenthalt zu verbinden ist ein unvergessliches Erlebnis.

Auslandserfahrungen sind tolle Pluspunkte im Lebenslauf – warum also nicht einfach ein Praktikum im Ausland absolvieren? Neben englischsprachige Länder wie, Großbritannien, die USA, Kanada, Australien oder Neuseeland gibt es auch die Möglichkeit Stellen in asiatischen Länder wie China, Japan oder Indien zu finden. Egal wohin es Ihr Kind verschlägt, es wird eine unvergessliche Zeit.

Mal raus aus der gewohnten Umgebung und neue Erfahrungen in einem neuen Land sammeln kann super spannend sein und Ihre Tochter/ Ihren Sohn richtig nach vorne bringen. Nicht nur im Lebenslauf sondern auch in der Persönlichkeitsentwicklung. Mit einem Praktikum im Ausland lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Als Praktikant erhält man Praxiserfahrung und Einblicke in einen möglichen späteren Beruf, und gleichzeitig verbessert man die eigenen Fremdsprachenkenntnisse.

Bevor man in ein solches Auslandspraktikum starten kann sollten gewisse Bedingungen beachtet werden. Es ist möglich das Praktikum eigeninitiativ zu organisieren. Alternativ kann man über Praktikumsbörsen im Internet nach freien Stellen recherchieren oder sich direkt an eine vermittelnde Organisation wenden. Wie und wo geeignete Praktikumsstellen zu finden sind und was bei deinem Auslandsaufenthalt ebenfalls beachtet werden muß, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

 

Goldene Regeln fürs Auslandspraktikum

 

 

Die Rolle der Eltern bei der Berufswahl!

Der richtige Zeitpunkt zählt!