Zum Navigator
Der Berufswahlpass bei YouTube

Praktikum

Das ist wichtig bei einem Praktikum

Bei einem Praktikum geht es in erster Linie darum, Erfahrungen zu sammeln und sich zu orientieren. Das Ziel ist es, Berufe auszuprobieren und zu wissen was ich will, was mir Spaß macht und was nicht.

Das erklärt Dir hier Anna:

Wo kann ich ein Praktikum machen?

Ein Betriebspraktikum oder dein Schülerpraktikum kannst du generell überall anfangen. Du hast die Auswahl zwischen großen Betrieben, Firmen, kleinen und großen Läden und Hotels, als auch in sozialen Einrichtungen wie Kindergärten, Krankenhäusern, Arztpraxen oder der Flüchtlingshilfe. Wenn du dich entschieden hast, in welchem Berufsfeld du dich gerne ausprobieren möchtest, dann suche dir zunächst zwei bis drei Berufe und mehrere Stellenausschreibungen heraus. Du kannst dich zum Beispiel auf Internetportalen über weitere Voraussetzungen zu deinem Wunschberuf oder Praktikum informieren.

Bewerbung für ein Praktikum

Sammle alle deine Gedanken und Berufswünsche und frage bei den Betrieben und Firmen nach, ob Praktika dort angeboten werden. Lass dich bei Absagen nicht verunsichern. Viele Firmen stellen grundsätzlich kein Praktikum für Schüler oder generell keine Praktikumsplätze zur Verfügung. Das muss nicht immer mit dir zusammenhängen.

Erstelle deine Bewerbungsmappe mit einem gut formulierten Anschreiben, deinem strukturierten Lebenslauf und Zeugnissen. Falls du Hilfe bei deiner Bewerbung brauchst, findest du hier unsere Hilfestellung: http://bwp-nrw.de/uebergang/

Tipps für dein Praktikum

Zusammengefasst geht es bei einem Praktikum nicht darum, danach sofort zu wissen: das will ich! Für dein Ziel ist es ebenso wichtig zu wissen, was du nicht willst.
Lass dir am Ende deines Praktikums auf jeden Fall eine Bestätigung ausfüllen. Im besten Fall wird dir ein Praktikumszeugnis über deine Tätigkeiten ausgestellt. Bewahre solche Dokumente gut auf. Bei späteren Bewerbungen um andere Praktika oder auch schon Ausbildungen, ist es wichtig, bisherige Tätigkeiten vorweisen zu können.

Bei Online- Bewerbungen gibt es ein paar Tipps und Tricks die du beachten solltest. Alles was du als E-Mail versendest, speicherst du dir am besten in einem separaten Ordner ab. So erhältst du einen Überblick über deine online versendeten Unterlagen.